• Workshop on Configuration 2019

    Hamburg, Germany, 19th-20th September 2019

    The 21th International Workshop on Configuration will be held at the Hamburg University, Hamburg, Germany, hosted by the Hamburger Informatics Technology Center e.V. (HITeC). Beside researchers from a variety of configuration-related fields, the workshop attracts a significant number of participants from industry (major configurator vendors as well as end-users).

    More information about the workshop: https://confws19.hitec-hamburg.de/

  • Open-Data-Portal Schleswig-Holstein ist online

    Der schleswig-holsteinische Digitalisierungsminister Jan-Philipp Albrecht hat heute in Kiel das Open-Data-Portal Schleswig-Holstein in Betrieb genommen. Das Open-Data-Portal ist ein Projekt vom Zentralen IT-Management des Landes Schleswig-Holstein (ZIT) des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND), Capgemini und Dataport, welche zusammen mit dem Hamburger Informatik Technologie-Center e.V. (HITeC) das Portal entwickelten.

    Über 7000 Datensätze aus dem Norden sind online und ohne Einschränkungen abrufbar. Damit verfügt das Land Schleswig-Holstein über das größte Open-Data-Portal Deutschlands, mit Datensätzen zu Bebauungsplänen, Kitas, Trinkwasserschutzgebieten, Verkehrsunfällen oder auch Geodaten aus dem Umweltbereich.
    Das Portal basiert auf dem Comprehensive Knowledge Archive Network (CKAN), dies ist ein webbasiertes Open-Source-Managementsystem zur Speicherung und Verteilung offener Daten.

    Es ist das zweite Portal für offene Daten im Norden, das mit Unterstützung von HITeC etabliert wurde, wie schon das Transparenzportal Hamburg. Dieses Portal vereint Daten aus dem Open-Data-Bereich mit solchen aus der öffentlichen Verwaltung auf der Basis eines Transparenzgesetzes.

    http://opendata.schleswig-holstein.de

  • Arbeit, Autos, Androiden

    Was versprechen wir uns von Künstlicher Intelligenz?

    Eine Veranstaltung der ZEIT-Stiftung und Wissenschaft im Dialog im Museum der Arbeit am Montag, 29. April 2019 von 19:00 bis 20:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Weitere Informationen: Museum der Arbeit – Rahmenprogramm

  • Launch der Gründerplattform beyourpilot

    Gestern fand der Launch der Gründerplattform „beyourpilot – Startup Port Hamburg“ statt. Michael Westhagemann, Senator der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovationen der Freien und Hansestadt Hamburg hat das Startsignal gegeben, gemeinsam mit den Hochschulpartnern.

    beyourpilot ist die Plattform für Hamburger Wissens- und Technologie-Startups, denn diese haben spezielle Bedarfe, die für den Weg von einer ersten Idee bis hin zu einem erfolgreichen Unternehmen entscheidend sind. Sie wurde in einer Kooperation zwischen Hamburg Innovation und den Hamburger Wissenschaftsorganisationen entwickelt und von der BWVI finanziert.

    HITeC war an der Konzipierung der Plattform beteiligt und führte Usability-Tests für die Plattform durch.

    Zur Plattform: beyourpilot

    Pressemitteilung der BWVI: So kommen Ideen ins Fliegen

  • HITeC auf dem Hamburger Gründertag

    HITeC ist auch beim diesjährigen Gründertag, der am 6. April 2019 in der Handwerkskammer stattfindet, wieder vertreten. Sie finden uns im Kleinen Saal, Raum 303.

    Weitere Informationen: Gründertag 2019

  • Hi, AI: Film & Gespräch mit zwei KI-Forschern der Uni Hamburg

    Hi, Ai ist ein Dokumentarfilm von der Regisseurin Isa Willinger, der das soziale Zusammenspiel von Mensch und Maschine betrachtet. Der Film ist in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2019 und wurde auf dem Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2019 als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

    Am 23. April zeigt das Abaton in Hamburg den Film in Anwesenheit der beiden Informatik-Forscher der Uni Hamburg: Dr. Lothar Hotz (Hamburger Informatik Technologie-Center – HITeC) und Dr. Sven Magg (Research Group Knowledge Technology).

    Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/450580422379609/

  • Zentrum für Künstliche Intelligenz für Hamburg

    In Hamburg soll noch in diesem Halbjahr ein Kompetenzzentrum für künstliche Intelligenz starten. Das plant federführend der Verein Hamburger Informatik Technologie-Center (HITeC)
    mit städtischen Akteuren, Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

    Weitere Informationen im Hamburger Abendblatt.

  • CANVAS-Workshop 2019: IT Security and Privacy

    This international and interdisciplinary workshop at University of Bamberg is part of a series of events organized by the Horizon 2020 project CANVAS.
    It brings together computer scientists, legal professionals, journalists, and policy makers who share their experience about technical issues in IT Security and Privacy and which ethical choices should be considered. Besides talks and plenty of time for discussion, there will be two sessions with hands-on operational security (OpSec) trainings for persons exposed to a high level of risk.

    Please follow the link for further information: CANVAS-Workshop 2019

  • ICSA 2019

    ICSA2019_Logo_pos_rgb_br

    The IEEE International Conference on Software Architecture (ICSA 2019) is the premier gathering of practitioners and researchers interested in software architecture, in component-based software engineering and in quality aspects of complex software systems. ICSA is a working conference, where researchers meet practitioners and where software architects can explain the problems they face in their day-to-day work and try to influence the future of the field. Interactive working sessions will be the place where researchers meet practitioners to identify opportunities to create the future.

    The theme of ICSA 2019 is “Architecting Systems of Systems” to draw special attention to the increasing size of software systems and the emergence of increasingly heterogeneous systems that is demanding for innovative software engineering practices.

    For detailed and updated information see our website: ICSA 2019

     

     

  • Jubiläumsfeier: 20+ Jahre Technologietransfer mit HITeC

    Am 7. Dezember 2018 feierten HITeC e.V. und der Fachbereich Informatik der Universität Hamburg Jubiläum. Über 100 geladene Gäste folgten auf dem Festakt einem abwechslungsreichen Programm und erhielten Einblick in aktuelle Arbeiten und Chancen für die Zukunft.

    Hochrangige Redner wie der KI-Experte Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, CEO des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz und Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg hielten Vorträge: Prof. Wahlster über das Thema „Industrie 4.0: Künstliche Intelligenz als Innovationstreiber für Wirtschaft und Gesellschaft“ und Herr Pfromm ging auf die Digitalisierung der Stadt Hamburg ein. Danach folgten ein Rückblick auf die Entwicklung des Vereins und ein Ausblick auf die zukünftigen Tätigkeitsfelder der Vereinsarbeit. Außerdem präsentierten sich Partner, die mit HITeC zusammen arbeiten und Existenzgründer, die von HITeC bei der Gründung unterstützt wurden.

    Mit 20 Jahren Erfahrung in Innovation, Beratung und Unternehmensgründung in Themen wie Künstliche Intelligenz (KI) und digitale Transformation ist HITeC bestens aufgestellt und wird auch in Zukunft in Hamburg und darüber hinaus Motor digitaler Innovation sein.

    Programm des HITeC-Jubiläums