• ICSA 2019

    ICSA2019_Logo_pos_rgb_br

    The IEEE International Conference on Software Architecture (ICSA 2019) is the premier gathering of practitioners and researchers interested in software architecture, in component-based software engineering and in quality aspects of complex software systems. ICSA is a working conference, where researchers meet practitioners and where software architects can explain the problems they face in their day-to-day work and try to influence the future of the field. Interactive working sessions will be the place where researchers meet practitioners to identify opportunities to create the future.

    The theme of ICSA 2019 is “Architecting Systems of Systems” to draw special attention to the increasing size of software systems and the emergence of increasingly heterogeneous systems that is demanding for innovative software engineering practices.

    For detailed and updated information see our website: ICSA 2019

     

     

  • Jubiläumsfeier: 20+ Jahre Technologietransfer mit HITeC

    Am 7. Dezember 2018 feierten HITeC e.V. und der Fachbereich Informatik der Universität Hamburg Jubiläum. Über 100 geladene Gäste folgten auf dem Festakt einem abwechslungsreichen Programm und erhielten Einblick in aktuelle Arbeiten und Chancen für die Zukunft.

    Hochrangige Redner wie der KI-Experte Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, CEO des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz und Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg hielten Vorträge: Prof. Wahlster über das Thema „Industrie 4.0: Künstliche Intelligenz als Innovationstreiber für Wirtschaft und Gesellschaft“ und Herr Pfromm ging auf die Digitalisierung der Stadt Hamburg ein. Danach folgten ein Rückblick auf die Entwicklung des Vereins und ein Ausblick auf die zukünftigen Tätigkeitsfelder der Vereinsarbeit. Außerdem präsentierten sich Partner, die mit HITeC zusammen arbeiten und Existenzgründer, die von HITeC bei der Gründung unterstützt wurden.

    Mit 20 Jahren Erfahrung in Innovation, Beratung und Unternehmensgründung in Themen wie Künstliche Intelligenz (KI) und digitale Transformation ist HITeC bestens aufgestellt und wird auch in Zukunft in Hamburg und darüber hinaus Motor digitaler Innovation sein.

    Programm des HITeC-Jubiläums

  • HITeC-Projekt mit EUROGATE Intermodal wurde von führender Industriezeitschrift im Bereich Häfen veröffentlicht

    In dem Kooperationsprojekt von HITeC e.V. mit EUROGATE Intermodal GmbH entwickelten Dr. Leonard Heilig und Dr. Kai Brüssau eine Software-Komponente zur Unterstützung der Tourenplanung und -disposition. Die Software-Komponente ermöglicht eine automatische Planung von LKW-Touren an verfügbare LKW-Fahrer unter Berücksichtigung diverser zeitlicher, örtlicher und organisatorischer Restriktionen (z.B. Gefahrguttransporte, Fahrerqualifikationen). Auch die Verfügbarkeit und die notwendigen Wechsel von Fahrgestellen (Chassis) werden von der Planung mit einbezogen.

    Online-News: News auf Port Technology

    Projektbeschreibung: Intelligente Entscheidungsunterstützung für die LKW-Tourenplanung im Hafen

     

  • 5. Ringvorlesung Entrepreneurship

    Am Mittwoch, den 26.09.2018, startet der 5. Durchgang der Ringvorlesung Entrepreneurship an der HAW Hamburg.

    Professoren/innen der HAW Hamburg werden gemeinsam mit Unternehmern/innen Aspekte von Gründung und Entrepreneurship aufnehmen und mit theoretischem Hintergrundwissen und vor allem Input aus der Praxis zeigen, dass es viele verschiedene Wege zur eigenen Gründung gibt. Es ist genug Zeit für viele Rückfragen des Publikums…

    Weitere Informationen:

    https://www.facebook.com/events

    Zentrum für Karriereplanung (Ringvorlesung Entrepreneurship)

  • Requirements Engineering Symposium am 23.5.2018

    Content is currently only available in German.

    HITeC fördert das diesjährige Requirements Engineering Symposium, welches vom Arbeitsbereich MAST organisiert wird. In diesem Symposium haben Sie die Chance, spannenden Vorträgen beizuwohnen und aktiv an Diskussionen rund um das Thema Requirements Engineering teilzunehmen.

    Continue Reading

  • HITeC-Jahresbericht 2017

    Content is currently only available in German.

    Der HITeC-Jahresbericht 2017 ist jetzt verfügbar – als Kurzfassung oder vollständiger Bericht: HITeC-Jahresbericht 2017.

  • Whackathon am 2. und 3. Juni 2018 im Informatikum

    Content is currently only available in German.

    HITeC e.V. unterstützt den 1. Whackathon am Fachbereich. Beim “Whackathon” – ein Kunstwort aus “Hackathon” und “whacky” (engl. verrückt, hirnrissig) –  handelt es sich um einen von Studierenden organisierten 24- Stunden-Programmierwettbewerb, bei dem Teilnehmer in Kleingruppen Challenges bestreiten. Das Team mit der besten Idee und Umsetzung gewinnt. Anders als bei einem klassischen Hackathon, stehen beim Whackathon verrückte Ideen im Mittelpunkt. Mehr Infos gibt es unter www.whackathon.org.

     

     

  • Hamburg Innovation Summit am 17. Mai 2018

    Content is currently only available in German.

    Der HAMBURG INNOVATION SUMMIT (#HHIS) geht in die dritte Runde. Entstanden als Plattform für neue Technologien und Innovationen bringt die Veranstaltung am Donnerstag, den 17. Mai 2018 erneut interessierte Visionäre, Gründer und Zukunftsgestalter zusammen.

    Neben der Vernetzung von Hamburgs Wissenschafts- und Startup-Szene mit Politik und Wirtschaft, hat der HHIS des Weiteren das Ziel, die Hamburger F&I-Parks vorzustellen.
    Continue Reading

  • Hamburger Gründertag am 24. März 2018

    Content is currently only available in German.

    Beim Hamburger Gründertag teilen Experten, Unternehmer und erfolgreiche Gründer ihr Wissen in Sachen Existenzgründung mit Gründungsinteressierten.

    Continue Reading

  • Speicherstadt digital

    Content is currently only available in German.

    Die Hamburger Speicherstadt digital für alle erlebbar zu machen, ist das Ziel des Projekts “Speicherstadt digital”, das die Behörde für Kultur und Medien initiiert hat. Eine neue App mit historischen Fotos, Hintergrundinformationen, Hörspielen und Augmented Reality, Virtual-Reality-Stationen im Dialoghaus und ein eigener Auftritt auf der Plattform Google Arts & Culture bieten neue Einblicke in die Geschichte der Hamburger Speicherstadt. HITeC hat die Entwicklung der Apps geleitet und die Infrastruktur konzipiert und entwickelt (vergl. eFoto).

    Continue Reading