SmartWalk – Privacy Compliant Intelligent Traffic Infrastructure

Der Modernitätsfonds mFund vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert das einjährige HITeC-Projekt „SmartWalk“ – Datenschutzkonforme intelligente Verkehrsinfrastruktur (Förderkennzeichen 19F1087A) [1,2].

Die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge nimmt von Jahr zu Jahr zu, trotz neuer, innovativer Verkehrskonzepte. Laut den OECD-Daten zur Straßenverkehrssicherheit ist die Zahl der im Verkehr getöteten Radfahrer seit 2010 um 17,0 % gestiegen. Es besteht ein dringender Bedarf, Verkehrsteilnehmer vor potenziellen Gefahren im Straßenverkehr zu warnen.

Das HITeC-Projekt „SmartWalk“ hat deshalb zum Ziel mit seinen Partnern Natix, Bercman und Aric eine intelligente Verkehrsinfrastruktur zu entwickeln und gleichzeitig gefährdete Verkehrsteilnehmer wie Radfahrer und Fußgänger zu schützen. In dem Projekt wird ein intelligentes Straßenschild für einen Fußgängerüberweg mit einem intelligenten, datengeschützten Kamerasystem ausgestattet, das innovative KI-Technologien nutzt. Mittels Multisensor-Fusion von anonymisierten und interpretierten Daten erkennt der „SmartWalk“ kritische Verkehrssituationen und warnt die gefährdeten Verkehrsteilnehmer. Der Pilotversuch soll in Hamburg und Tartu in die Praxis umgesetzt werden. Die standardisierten und aufbereiteten Daten im System können zudem die Verkehrsplanung und –management unterstützen.

[1] Steckbrief
[2] Pressemitteilung

Projektpartner:
* NATIX GmbH
* Bercman
* ARIC